Antigen-Schnelltests auf COVID-19 verfügbar

Neben den schon bekannten Tests auf COVID-19, die eine Laboruntersuchung benötigen (sogenannte PCR-Tests) sind seit kurzem auch Schnelltests auf dem Markt, die ohne Laboruntersuchung in etwa 15 Minuten ein Testergebnis ermöglichen. Wir führen diese Schnelltests seit einigen Wochen für Patienten durch und möchten an dieser Stelle weitere Informationen bereitstellen.

Was ist ein Antigen-Schnelltest?
Die sogenannten Antigen-Schnelltests haben ein anderes Funktionsprinzip als die Laborgestützten Tests und basieren nicht auf dem Nachweis von Viruserbgut sondern einiger Eiweiße. Der grosse Vorteil der Antigentests ist dass sie ohne ein Speziallabor durchgeführt werden können und in wenigen Minuten ein Ergebnis liefern. Wir arbeiten mit „SARS-CoV-2 Rapid Antibody Test“ der Firma Roche, der derzeit zu den besten im Markt zählt. Leider sind Antigen-Schnelltests nicht so empfindlich wie die PCR-Tests: Der von uns verwendete Test von Roche hat in Versuchsreihen 96,5% aller Infektionen erkannt – das ist für Schnelltests aktuell ein hervorragender Wert. Allerdings erkennen PCR-Tests 100%, auch bei geringsten Virusmengen, und werden daher nach wie vor Eckpfeiler der nationalen Teststrategie bleiben.

Wie wird ein Antigen-Schnelltest durchgeführt?
Auch für den Antigen-Schnelltest ist zunächst ein Nasen-/Rachenabstrich erforderlich, anschließend ist der Ablauf ähnlich einem Schwangerschaftstest und das Ergebnis liegt in etwa 15 Minuten vor. Da die Tests weniger empfindlich als die PCR-Tests sind, ist bei den Antigen-Schnelltests der professionell durchgeführte Abstrich sogar noch entscheidender, um Falsch-Negativ-Ergebnisse zu vermeiden. Dies ist auch einer der Gründe weshalb der Schnelltest nicht frei im Handel erhältlich ist, sondern nur an Ärzte und Krankenhäuser abgegeben wird. Nur professionelles medizinisches Personal kann den Test durchführen.

Wie kann ich einen Antigen-Schnelltest durchführen lassen?
Bitte sprechen Sie Ihren Wunsch mit uns telefonisch ab, in der Regel könne wir einen kurzfristigen Termin vereinbaren. Da wir natürlich auch für den Schnelltest umfangreiche Hygienemaßnahmen aufgesetzt haben und auch den Schelltest nur in einer speziellen Sprechstunde durchführen ist eine Terminabsprache unverzichtbar.

Welche Rolle spielen Schnelltests in der nationalen Teststrategie?
Zu erwarten ist, dass die Rolle der Antigen-Schnelltests zunehmen wird, alleine schon um die Labore zu entlasten. Aktuell sind die Schnelltests eine Ergänzung und sollen insbesondere dem Schutz von Risikogruppen dienen. Details finden Sie hier.

Und was ist jetzt nochmal ein Antikörpertest?
Auch einen Antikörpertest auf COVID-19 kann man durchführen lassen, dieser wiederum nur mit Hilfe eines Labors. Im Unterschied zu PCR- und Antigen-Schnelltest ist das Ziel des Antikörpernachweises nicht der Nachweis oder Ausschluss einer akuten Infektion mit COVID-19, sondern lediglich der Nachweis einer (mindestens 5 Wochen) zurückliegenden Infektion mit dem Virus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.